Projekte

Neben klassischem Tourismus-Marketing, Angebotsentwicklung und der Vernetzung von Leistungsträgern spielt auch die aktive Zukunftsgestaltung im Thermen- und Vulkanland Steiermark eine wichtige Rolle.


Innovationen können mithilfe von Projekten vorangetrieben werden. Wichtig dabei ist uns eine konkrete Nutzenstiftung in Form von marktkonformen Angeboten, Produkten und Anwendungen.

FLAGSHIP PRODUCTS

Intensivierung der touristischen Wertschöpfung rund um die Leitprodukte des Natur- und Kulturerbes

 

Das Interreg-Projekt mit dem Kurztitel "Flagship Products" wird in den Regionen Südost- bzw. Oststeiermark, Pomurje und Podravje durchgeführt, die viele Gemeinsamkeiten aufweisen und bereits in den letzten Jahren erfolgreich zusammengearbeitet haben.

Im Mittelpunkt des Projektes stehen die Intensivierung der regionalen und grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, die Profilierung der Regionen auf Basis des regionalen Natur- und Kulturerbes sowie die nachhaltige Belebung des regionalen Tourismus durch neue Angebote.

Die Leitprodukte der Regionen, Heil- und Mineralwasser, Apfel, Kürbis, Käferbohne, Kren, Holunder (in Slowenien: Honig, Milch und Brot) prägen die Kulturlandschaft, die Kulinarik und die Wirtschaft der Regionen und haben folgenden Besonderheiten gemeinsam, die sie gegenüber allen anderen Produkten auszeichnen:

  • Einzigartig in Europa 
  • Außergewöhnlicher Genuss 
  • Jahrhundertealte Tradition 
  • Besondere Wirksamkeit 

Flagship Products möchte dazu beitragen, dass die Leuchttürme und Leitbilder verstärkt genützt werden und neue touristische, authentische und überzeugende Produkte zum Leben erweckt werden.
Weitere Informationen zu den Leitprodukten finden Sie hier!

www.qua.or.at/flagship-products

 

Termine & Veranstaltungen - Flagship Products

Gerne finden Sie hier alle Termine zu unseren Veranstaltungen und Workshops:

  • 23. Jänner 2019 - Wasser-Erlebnistag in der Parktherme Bad Radkersburg
  • 27. und 28. Februar 2019 - Wasser-Service-Workshop für alle Mitarbeiter aus Gastronomie- und Tourismusbetrieben "Steirischer Wassersommelier"
  • 12. März 2019 - Workshop "Regionale Produkte im Service" 
  • 11. April 2019 - Kochworkshop "Steirischer Kren"
  • 21. Mai 2019 - Kochworkshop "Steirische Käferbohne"
  • 10. September 2019 - Kochworkshop "Holunder- und Aronia"
  • 15. Oktober 2019 - Workshop "Apfel in der Küche"
  • 23. Oktober 2019 – Internationaler Fachkongress "Neue Perspektiven für den Thermaltourismus"
  • 6. November 2019 - Kochworkshop "Spezialität Kürbis"

Nähere Informationen erhalten Sie bei Nicole Prem, MBA unter prem@thermen-vulkanland.at

 

Weitere Informationen zum Projekt "Flagship Products"

Projektdauer: 01. Juli 2016 bis 30. Juni 2019
Lead Partner: Qualifizierungsagentur Oststeiermark

Projektpartner:

  • Thermenland Steiermark
  • Oststeiermark Tourismus
  • Regionalentwicklung Oststeiermark
  • Regionalmanagement Südoststeiermark
  • Institut für Innovation und UnternehmerInnentum Maribor
  • Tourismusschule Radenci
  • Regionalentwicklungsagentur Slovenske gorice
  • Institut für Kultur, Tourismus und Sport Murska Sobota

Finanzierung:
Flagship Products wird vom grenzübergreifenden Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung -EFRE) und vom Land Steiermark unterstützt.
Vodilne produkte podpira program čezmejnega sodelovanja Interreg V-A Slovenija-Avstrija (Evropski sklad za regionalni razvoj - ESRR) in dežela avstrijska Štajerska.

Link zum Programm: www.si-at.eu

Infos: Nicole Prem, MBA (prem@thermen-vulkanland.at)

 

Flagship_Products_Projekt_Steiermark | © Flagship Products

Flagship Products-Broschüre

Zwei Regionen – ein gemeinsames Ziel!
Die Regionen Ost- & Südoststeiermark und Pomurje & Podravje haben sehr viele Gemeinsamkeiten. Flagship Products möchte dazu beitragen, dass die Leuchttürme und Leitbilder verstärkt genützt werden. Gemeinsam können wir innovative Urlaubs-, Erlebnis- und Genussangebote schaffen und Tourismus nachhaltig beleben.

Grenzenloses Genussradeln / Cycling AT-HU

Gemeinsam mit Projektpartnern aus Westungarn und dem Burgenland wurde das grenzüberschreitende Projekt "Grenzenloses Genussradeln/Cycling AT-HU" eingereicht. Ziel dieses mehrjährigen Projektes ist es:

  • Schaffung eines abgestimmten und vernetzten radtouristischen Angebotes zwischen Österreich (Oststeiermark, Burgenland) und Westungarn (Komitate Vas, Zala, Györ-Moson-Sopron)
  • "grenzenloses Radeln" zwischen Ungarn und Österreich (Schengen)
  • Österreicher entdecken per Rad den Nachbarn Ungarn und umgekehrt
  • Zusätzliche internationale Radgäste aus den Zielmärkten
  • Zusätzliche Wertschöpfung unter dem Titel "Radtourismus"
  • Schaffung funktionierender nachhaltiger Partnerschaften zwischen Österreich und Ungarn
  • Erhöhung Wettbewerbsfähigkeit/Förderung der Grenzregionen
  • Förderung gesunder und umweltfreundliche Mobilität

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Nicole Prem, MBA
prem@thermen-vulkanland.at

Pro Thermae

Ziel des Projektes "Pro Thermae - Professionalisierung von KMU im Thermenumfeld" ist die Entwicklung neuer Produkte bzw. Dienstleistungen durch Klein- und Mittelbetriebe, die im Thermen- und Vulkanland Steiermark sowie im Einflussbereich des Westpannonischen Thermalclusters angesiedelt sind.

Die Zielgruppe dieses Projektes setzt sich in erster Linie aus Klein- und Mittelbetrieben (KMU) des Thermen- Vulkanland Steiermark und Westungarn zusammen, die im Umfeld von Thermen als den touristischen Leitbetrieben, agieren. Hierbei werden zwei Kategorien unterschieden:

  • Touristische Betriebe, die im direkten Kontakt mit Touristen stehen (Beherbergung bzw. Gastronomie)
  • Tourismusnahe Betriebe, die im (un-)mittelbaren Kontakt mit Touristen stehen (Handel, Gewerbe, Dienstleistung)

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Mag. Belinda Schagerl-Poandl, MBA
schagerl@thermen-vulkanland.at

Regio Vitalis

Das Projekt Regio Vitalis setzt neue Impulse für den Gesundheitstourismus und seine Beschäftigten in der Steiermark und in den Regionen Podravje und Pomurje in Slowenien.

Die Umsetzung erfolgt in den fünf Arbeitsgruppen Kooperationen & Netzwerke, Perspektiven für die Jugend, Tourist Incubator, Apotheke Natur und Kulinarik & Gesundheit. Schwerpunkte sind daher der Aufbau von Kooperationen und Netzwerken in den Bereichen Qualifizierung, Personalmanagement, Landwirtschaft & Gastronomie, sowie Medizin und Tourismus, die Begeisterung Jugendlicher durch neue Angebote in der Berufsorientierung, die Entwicklung und Weiterentwicklung regionaler Produkte für Kosmetik, Ernährung und Wellness und die Verbindung von regionaler Küche und Gesundheit.

Projektdauer: 2010-2014
Lead Partner: Thermenland Steiermark

 

Projektpartner:

  • Qualifizierungsagentur Oststeiermark
  • Regionalentwicklung Oststeiermark
  • Schulungszentrum Fohnsdorf
  • Regionalentwicklungsagentur Mura
  • Institut für Innovation & UnternehmerInnentum
  • Mittelschule für Gastronomie und Tourismus Radenci

 

Finanzierung:
Regio Vitalis wird im Rahmen des Programms zur grenzüberschreitenden Kooperation Slowenien-Österreich 2007-2013 durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und die Republik Slowenien, Regierungsstelle für Entwicklung und Europäische Kohäsionsspolitik, gefördert.

Link zum Programm: www.si-at.eu

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Nicole Prem, MBA
prem@thermen-vulkanland.at