Thermalwasser & Gesundheit in der Parktherme Bad Radkersburg

Die Thermalquelle und die Stadtquelle sind die beiden Quellen in Bad Radkersburg. Die Thermalquelle wird seit 1978 genutzt. Das Thermalwasser kommt aus einer Tiefe von 1.970 Metern und hat 78 Grad.


Als Indikationen für die Natriumhydrogencarbonat-Therme mit isotonischer Konzentration gelten unter anderem Gicht, Osteoporose, Fibromyalgie, Bandscheibenschäden, vegetative Erschöpfungszustände und Rehabilitation nach Operationen und Verletzungen. Im Quellenhaus – zu finden auf dem Weg entlang der Mur in Richtung Altstadt – zeigt viel Interessantes zum Thema Thermalwasser in Bad Radkersburg.