Heiltherme Bad Waltersdorf Steiermark Thermalwasser & Gesundheit

Täglich sprudeln bis zu 1,9 Millionen Liter Thermalwasser mit einer Temperatur von 62 Grad aus 1.200 Metern Tiefe an die Oberfläche und in die Becken der Heiltherme Bad Waltersdorf.


Das besonders weiche Thermalwasser, das die Becken einiger Wellnesshotels und der Heiltherme Bad Waltersdorf füllt, beeinflusst den gesamten Organismus, entspannt Körper und Seele, tut der Haut gut, stärkt die Muskeln, strafft Bindegewebe und mobilisiert Selbstheilungs- und Abwehrkräfte.

Traditionell Steirische Medizin_TSM_Bad Waltersdorf | © Heiltherme Bad Waltersdorf, Harald Eisenberger

Heiltherme Bad Waltersdorf

Entspannung pur
1,9 Millionen Liter täglich, so viel heilkräftiges und wohltuendes Thermalwasser fließt täglich aus einer der ergiebigsten Quellen in Österreich in die Heiltherme Bad Waltersdorf. Diese Energie in ihrer reinsten Form, dazu gemütliche Rückzugsorte und der Blick auf die saftig-grüne Landschaft schaffen den idealen Ort für eine Auszeit vom Alltag.