Geige_Trachtenhut_Wein_Steiermark | © Steiermark Tourismus, ikarus.cc

Kulturgenuss im Thermen- & Vulkanland Steiermark

Das Thermen- und Vulkanland Steiermark wartet mit Handwerkskunst, Kunstgeschichte und kulturellen Höhepunkten auf. Freuen Sie sich in den Sommermonaten – dank sei dem pannonischen Klima - auf laue Abende und verkosten Sie unter klarem Sternenhimmel regionstypische Tropfen der steirischen Winzer. Tagsüber beweisen die Meister ihres Werkes in den Manufakturen ihr handwerkliches Geschick.


Bei einer Entdeckungstour durch das Thermen- und Vulkanland Steiermark treffen Besucher auf zahlreiche Burgen und Schlösser, aufgefädelt auf der Schlösserstraße. Viele von ihnen, wie die Pfeilburg oder Schloss Kornberg, stehen Besuchern offen. Der Ausgangspunkt ist die imposante Riegersburg, die wohl stärkste historische Festung des Abendlandes, die noch heute im Besitz der Prinzen von Liechtenstein ist und als eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Steiermark gilt. Schloss Kapfenstein beispielsweise hat sich zu einem wahren Genusstempel entwickelt. Hier kreiert die Winzerfamilie Winkler-Hermaden international anerkannten Wein auf vulkanischem Boden. Daneben laden viele kleine Museen und Ausstellungen, die spannende Exponate zu den unterschiedlichsten Themen wie Hochzeit feiern anno dazumal, Tabakproduktion oder Trinkkuren zu Kaisers Zeiten ausstellen, zum kulturellen Genuss. Und in Bad Radkersburg erleben Besucher 700 Jahre Stadtgeschichte hautnah.