Sekt Anna Flaschen Basalt Steine Vulkanland | © Guido Lienhardt

Sekt ANNA

Vier Winzer produzieren gemeinsam aus den Sorten Weißburgunder, Chardonnay und Grauburgunder (Ruländer) einen extraktreichen, vollmundigen Sekt. Rund 24 Monate Flaschengärung geben dem Sekt eine elegante Burgundernase, zarter Pfirsich gespickt mit Exotic, am Gaumen fruchtigen Körper und lebendiges Mousseux. Ein perfekter Schaumwein für Festlichkeiten und sonnige Momente.


Burgunder-Sekt nach klassischer Champagnermethode

Ein junger frischer Winzerverein mit Dynamik und dem notwendigen Esprit, der sich rund um Stefan Hütter, Manfred Frühwirth jun., Andreas Fauster und Klaus Fischer gegründet hat. Das gemeinsame Produkt des Vereines ist der SEKT ANNA-Schaumwein, der perfekt zu feierlichen Anlässen, Weihnachten oder auch Silvester passt. Als Aperitif und als Begleiter zu Vorspeisen und Fischgerichten, aber auch nach einem langen Tag auf der Terrasse - ein Allrounder! Schönste Gelegenheit den Sekt zu verkosten ist allerdings das Weinfest "Terra Vulcania". Anstoßen und sich auf eine lange, laue Sommernacht freuen!

Sekt ANNA wird nach der klassischen Champagnermethode hergestellt, liegt mindestens 24 Monate, teilweise sogar noch länger, auf der Hefe und erhält seine feinen Aromen somit ausschließlich durch die traditionelle Flaschengärung. Als Basis dienen ausgereifte Trauben der Sorten Weißburgunder, Chardonnay und Grauburgunder, die gemeinsam zum Grundwein gegoren werden. Die Dosage ist in Brut gehalten. Sekt ANNA ist extraktreich, vollmundig, mit eleganter Burgundernase und zartem Pfirsichduft, mit Exotik, am Gaumen feinnussige Anklänge mit angenehm fruchtigem Körper und lebendig feinem Mousseux.

Die Flaschen gibt es in den Größen 0,375 / 0,75 / 1,5 Liter, Sondergrößen sind auf Wunsch natürlich möglich. Neben der Brut auf Burgunderbasis ist neuerdings auch ein leicht-fruchtiger Sekt von der Sorte Gelber Muskateller im Programm.