DeMerin_Dame_Einkauf_Straden | © Thermen- & Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

In Hülle und Fülle

In den Greißlereien des guten Geschmacks kann man aus dem Vollen schöpfen. Nach Lust und Laune gustieren, das eine oder andere verkosten und mit einer prall gefüllten Tasche heimgehen: Genuss für alle Sinne.


Gesammelte kulinarische Freuden

Die Tische würden sich biegen, wenn wir alles, was das Thermen- und Vulkanland Steiermark an kulinarischen Errungenschaften zu bieten hat, auf einmal servieren wollten. Viel hat sich in den letzten Jahren getan. Die ganze Südoststeiermark hat das Kreativsein für sich entdeckt. Dabei bauen auch die innovativsten Produkte - das getrüffelte Kürbisschmalz von Johann Koller beispielsweise oder der junge Spargel in Balsamessig von Reicher, das Zwetschkenchutney von Bettina Fink, der aromatisch-präzise Honig der Imkerei Kohl, Schafkäse, eingewickelt in Neusetzer (weißer Speck vom Wollschwein) und, und, und - auf einem Berg an Erfahrung auf.