Kochkurse in der Steiermark

Kochen ist "In", und am allerbesten lassen sich praktische Tipps bei den Kochseminaren der südoststeirischen Köche aufschnappen. Anschließendes gemeinsames Genießen inbegriffen. Fazit: Eine ganze Region hoch im Kochkurs dank bester Köche ohne Hang zum (Küchen-) Geheimnis.


Selbst ist der Koch

Man nehme gut eine Hand voll Neugier und rühre sie vorsichtig unter den Willen, seinen Kochkünsten neuen Schliff zu verleihen. Nach und nach gieße man eine Portion Geselligkeit dazu und würze das Ganze dann ausgiebig mit Humor. Auf kulinarischen Reisen durchs Thermen- und Vulkanland Steiermark werden immer häufiger die Fronten gewechselt. Wer sich früher noch liebend gern "einkochen" ließ und am Tisch darüber spekulierte, welche Zutaten und Zubereitungsarten für den vollendeten Gaumengenuss verantwortlich gewesen sein könnten, legt jetzt selbst Hand an.

Übersicht: Kochkurse mit einem Haubenkoch

Kochen wie die Profis: Selbst kochen liegt im Trend. Doch nicht jeder ist von Natur aus ein talentierter Hobbykoch. Zum Glück muss man das auch nicht sein, denn im Thermen- und Vulkanland Steiermark werden genügend Kurse angeboten, die auch den Laien beibringen, wie man sich in der Küche nicht gar so ungeschickt anstellt. Auch Haubenköche geben Wissen und Tricks gerne weiter.

Kochkurse mit Richard Rauch, Steira Wirt

Die Jahreszeiten-Kochschule für Hobbyköche in Trautmannsdorf bei Bad Gleichenberg. Verschiedene Kurse zu den Thermen "Wirtshausküche", "Saucen & Suppen", "Meine Sommerküche", "Bella Italia", "Gansl, Ente & Co." sowie "Das große Weihnachtsmenü". Zusätzlich lädt der TV-Spitzenkoch auch regelmäßig weitere Profis zu seinen Kochkursen, so beispielsweise die beliebte ORF-Kräuterfee Angelika Ertl oder den Fleischhauer Robert Buchberger.
 

Steira Wirt - Das Wirtshaus der Familie Rauch
Trautmannsdorf 6, 8343 Bad Gleichenberg
T +43 3159 4106
www.geschwister-rauch.at/kochkurs

 


Kochkurse mit Christina Luger, Lounge 81

Ein gemütlicher Abend rund ums Kochen mit Rezepten und Gewürzen aus verschiedenen Ländern und Produkten aus der Region. Gemeinsam wird gekocht und anschließend lässt man sich seine "Werke" schmecken, ein Rezeptheft und die Schürze gibt's zum Mitnehmen. Themen dabei sind beispielsweise "Streetfood", "Gewürze & Kräuterküche", "Frühling", "Steak & Grill", "Orientalisch-Vegetarisch", "Wild & Wald" sowie "Festliche Menüs".
 

Lounge 81 - Restaurant & Kunst
Steinbach 81a, 8344 Bad Gleichenberg
T +43 664 384 89 78
www.lounge81.at

 


Grill- und Kochkurse mit Hans Peter Fink, Gasthaus Haberl & Finks Delikatessen

Hans Peter Fink gibt in seinen Grillkursen Tipps und Tricks preis, die Sie schon immer zum Thema Grillen, Kochen und der richtigen Zubereitung wissen wollten. Seine Kurse wenden sich an alle Grillbegeisterten, ganz egal ob Einsteiger, Fortgeschrittener oder bereits Profi. Damit für die nächste BBQ- und Grillsaison nichts mehr schief gehen kann, gibt's Kurse zu den Themen "Fleisch Spezial", "Finger Food für die Party zu Hause", "Asiatisch um die Welt" und "Heimische Fische und Meeresfrüchte".
 

Gasthaus Haberl & Finks Delikatessen
Walkersdorf 23, 8262 Ottendorf bei Ilz
T +43 3385 260
www.finks-haberl.at/grillkurse

 


Kochkurse mit Peter Troißinger, Restaurant Malerwinkl

Beim "Farm to Table-Kochkurs" bei den Troißingers in Hatzendorf geht's ans Eingemachte: Gemeinsam besucht man heimische Produzenten, erntet Gemüse aus dem eigenen Garten und kreiert daraus ein mehrgängiges Menü! Beim Kochkurs "Für echte Männer" wird auch aufs Ganze gegangen: Vom schmieden des eigenen Damast-Messers beim Riegersburger Burgschmied, tischlern des Woodi-Designholzbrettes zum Speisenmeisterwerk mit eigenem Werkzeug - nicht nur kochen, sondern auch das richtige Werkzeug dazu haben. Vom Handwerker zum Koch sozusagen.
 

Restaurant + Kunsthotel Malerwinkl
Hatzendorf 152, 8361 Fehring
T +43 3155 2253
www.malerwinkl.com


Wie läuft so ein Kochkurs ab?

Zu Besuch in der Jahreszeiten-Kochschule bei den Geschwistern Rauch

Fleißig wird Gemüse geschnitten, geköchelt, gebraten, gebacken und gewürzt. "Immer wieder kosten, das ist das Wichtigste", rät Profi Richard Rauch. Schwester Sonja Rauch kredenzt feine Weine und eine alkoholfreie Begleitung und schon nach kurzer Zeit zeigen sich erste köstliche Ergebnisse. Rundum zufriedene Gesichter beweisen, dass viele Köche eben nicht immer den Brei verderben.

Beginn des Kochkurses
  • Ankommen & gegenseitiges Kennenlernen in der Kleingruppe bei einem erfrischenden Aperitif
  • Menü- und Rezeptbesprechung mit dem Spitzenkoch
Der Hauptakt
  • Schmecken, Riechen, Verstehen und Genießen
  • In ungezwungener Atmosphäre wird gemeinsam mit dem Spitzenkoch der Kochlöffel geschwungen - Fragen ist dabei nicht nur erlaubt, sondern erwünscht!
Von der "Arbeit" zum Genuss
  • Während das ein oder andere Gericht noch im Topf brodelt, wird bereits mit den ersten Gängen begonnen. Hierbei lernt man, wie man ein Teller besonders geschmackvoll anrichtet, denn auch das Auge isst mit.
  • Während man sich den ersten kulinarischen Genüssen hingibt, werden parallel dazu die weiteren Gänge fertiggestellt. Übrigens: Ganz nebenbei erhält man auch geniale Tipps zu korrespondierenden Getränken!
  • Tipp: Meist ist es möglich, dass auch Begleitpersonen am Abendessen - gegen einen Aufpreis - teilnehmen und sich sogleich vom Kochfortschritt überzeugen lassen dürfen.
Für Zuhause
  • Mit nach Hause bringt man einen vollen Magen, jede Menge Eindrücke und Erfahrungen sowie seine persönlichen Rezeptunterlagen.
Rezept Kaeferbohne Mehlspeise Schnitte Himbeeren Steiermark | © Thermen- & Vulkanland Steiermark, Lena Fuchs

Köstlichkeiten nach Rezept

Rezepte zum Nachkochen aus der Steiermark
Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Die Liebe zur Steiermark ebenso, und zwar mit einer hervorragenden Küche und wertvollen Produkten aus der Region. Kürbiskernöl, Käferbohnen, Almochsenfilet, Wein oder der steirische Apfel dürfen dabei natürlich nicht fehlen.