Moastabratl_RezepTouren_Steiermark | © Thermen- & Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Haubenlokale in der Steiermark

Haute Cuisine mit Herz

Zeugnisvergabe heißt es jährlich im Herbst bei Österreichs führendem Restaurant-Kritiker, dem Gault&Millau. Martina und Karl Hohenlohe betonen immer wieder, dass die Steiermark eine kulinarische Hochburg ist. Was darf's denn sein? Karamellisierte Paradeiser auf Basilikumschaum oder Schweinsbackerl an Erdäpfel-Kren-Püree?


18 Hauben hat der Gault&Millau Österreich 2020 den Restaurants im Südosten der Steiermark zuerkannt. Was feine Schmecker schätzen: Dass man bei der Küchenkunst auf höchstem Niveau die steirische Bodenhaftung nie verliert. Besonders erfreulich, die zwei besten Hauben-Restaurants der Steiermark befinden sich im Thermen- und Vulkanland Steiermark!

Haubengekrönte Restaurants

Auch heuer schafften es wieder einige Betriebe im Thermen- und Vulkanland Steiermark sich die begehrten "Mützen" in Österreichs wichtigstem Restaurantführer zu erkochen.
Cursalon_Delikaterie_Inneneinrichtung | © BG Gastronomie Management GmbH, Werner Krug
Gasthöfe & Restaurants, Haubenlokale

Delikaterie Bad Gleichenberg

Nehmen Sie Platz und genießen Sie regionale, schmackhafte und moderne Küche mit Blick auf die tanzenden Fontänen am Hauptplatz in Bad Gleichenberg.
Eckbank_Restaurant_Haberl_Walkersdorf | © Werner Krug
Gasthöfe & Restaurants, Haubenlokale

Gasthaus Haberl

Traditionelle Wirtshauskultur kombiniert Hans Peter Fink mit kreativen Ideen. Ihm zur Seite steht Diplomsommelier Mario Haberl, der aus einem bestens bestückten Weinkeller schöpfen kann. Nebenan warten Finks Delikatessen.
Haubenrestaurant_Safenhof_Bad Waltersdorf | © TVB Bad Waltersdorf
Gasthöfe & Restaurants, Haubenlokale

Gasthof Safenhof Bad Waltersdorf

Exquisites Essen im stilvollen Ambiente, mit Liebe zubereitete und angerichtete kulinarische Köstlichkeiten, edle Getränke, stilvolles Wohnen im Landhausstil und urige Gemütlichkeit im angrenzenden Dorfheurigen.
Essen_Christina Luger_Lounge 81_Steinbach | © Lounge 81
Gasthöfe & Restaurants, Haubenlokale

Lounge 81 in Steinbach bei Bad Gleichenberg

Der Ausblick auf die Südoststeiermark ist traumhaft schön. Spannend ist aber auch der Blick in die offene Schauküche, die täglich neue Kreationen erschafft – gern auch mit internationalem Touch.
Restaurant_Kunsthotel_Malerwinkl | © Ulrike Köb
Gasthöfe & Restaurants, Haubenlokale

Restaurant & Kunsthotel Malerwinkl

Herzlichkeit und inspirierende Kreativität. Im Á la Carte-Restaurant trifft vielschichtige Kunst auf unwiderstehliche Kulinarik. Kunstvoll gestaltete Künstlerzimmer wie Wine Art, Tiger, Van Gogh und Sonne laden zum Träumen ein.
Restaurant Saziani Stub'n_Harald Irka_Neumeister | © Marion Luttenberger
Gasthöfe & Restaurants, Haubenlokale

Restaurant Saziani Stub'n Straden

Punktgenau kombiniert Harald Irka die Aromen und erschafft so gänzlich neue Gerichte. Ein Höhenflug, ohne die Bodenhaftung zu verlieren. Im Service stets charmant: Lisa Gasser.
Schlosswirt_Schloss Kornberg_Restaurant | © Schlosswirt
Gasthöfe & Restaurants, Haubenlokale

Schlosswirt und Rittersaal auf Schloss Kornberg

Das reizende Ambiente des Schlosses in Kornberg mit Renaissanceinnenhof ist der ideale Rahmen für ambitioniertes Slow Food. Verkocht werden regionale Produkte, gern auch zu einem Rittermahl.
Steira Wirt_Rauch_Trautmannsdorf | © Steira Wirt, Elfie Semotan
Gasthöfe & Restaurants, Haubenlokale

Steira Wirt der Familie Rauch in Trautmannsdorf

Die Geschwister Richard und Sonja Rauch garantieren jedes Mal ein unvergleichliches Vergnügen. Wirtshaus und Haubenküche sind hier kein Widerspruch. Für zu Hause packt man Richard Rauchs Köstlichkeiten aus der Linie "Mein Bruder der Koch" im ...

Was ist ein Haubenkoch bzw. ein Haubenlokal?

Wer die Hauben vergibt und warum es in der Steiermark keine Sterne gibt ...

Restauranttipps findet man mittlerweile in jedem Reiseführer sowie auch in Lokalzeitungen. Als Bibeln des guten Geschmacks haben sich im deutschsprachigen Raum jedoch zwei Bücher mit französischem Namen etabliert: Der Gault&Millau und der Guide Michelin.

Der Guide Michelin ist 1900 aus einem Reiseführer heraus entstanden und bewertet Hotels in sechs und Restaurants in fünf Kategorien von bürgerlich bis großer Luxus und Tradition. Besonders empfehlenswerte Restaurants aber bekommen ein bis drei Sterne, von eine sehr gute Küche: verdient Ihre besondere Beachtung bis eine der besten Küchen: eine Reise wert. Von 2005 bis 2009 war ein Österreich-Michelin erschienen, bis er mangels entsprechender Verkaufszahlen eingestellt wurde. Seitdem werden nur Restaurants in Wien und Salzburg im Michelins Main Cities of Europe beurteilt, dementsprechend gibt es in der Steiermark kein Sterne-Restaurant.

In Österreich setzt man daher auf den Restaurantführer Gault&Millau von den Herausgebern Martina und Karl Hohenlohe, der den besten Restaurants und Wirtshäusern die Haube(n) aufsetzt. Die Bewertung erfolgt nach einem Schulnotensystem mit Punkten von 0 bis 20 (wobei 20 die höchste Punktanzahl ist). Dabei steht eine Haube für eine sehr gute Küche, die mehr als das Alltägliche bietet, fünf sind die Höchstnote für die weltbesten Restaurants.

 

Ergebnisse Gault& Millau 2020

Das Geheimnis ist gelüftet: Der Gault&Millau erschien am 20. November 2019 zum 41. Mal in Österreich. Die wichtigsten Ergebnisse für den Südosten der Steiermark finden Sie hier zusammengefasst. Neu: Anstelle von maximal vier Hauben können Restaurants mit bis zu fünf Hauben ausgezeichnet werden.

Kochkurse mit Haubenköchen

Hobbyköche aufgepasst: Haubenköche im Thermen- und Vulkanland Steiermark lassen tief in ihre Kochtöpfe blicken.

Kochkurse sind der Tipp für neugierige Topfgucker, ambitionierte Hobbyköche jeden Alters, für Teams zur Stärkung des Zusammenhalts und der Harmonie und sowieso all jene, die einem Haubenkoch schon immer ungestört über die Schulter schauen wollten. Genießen Sie oder verschenken Sie eine kreative Zeit im Zeichen des Genusses und ganz nebenbei holt man sich noch Inspiration und Rezept-Ideen für die eigenen Küchenabenteuer.