Bienengarten_Edelsbach_Imkerei | © Roman Schmidt

Bienengarten in Edelsbach bei Feldbach

Im Bienengarten Edelsbach wird das gesamte Spektrum rund um Biene, Honig und Natur abgedeckt.


Der Jahreslauf beim Imker

Der Bienengarten in Edelsbach bei Feldbach wurde von drei Imkern aus dem Thermen- und Vulkanland Steiermark umgesetzt. Eine Honigmanufaktur und die Akademie im Bienengarten sollen vor allem das Bewusstsein für den Honig nachhaltig prägen. Auf rund 2.500 Quadratmetern wurde eine Gartenanlage in Form einer Bienenwabe mit mehr als 20.000 Blumen geschaffen. Das gesamte Spektrum rund um Biene, Honig und Natur wird im Bienengarten von Familie Frühwirth abgedeckt. Zusätzlich wird auch der Jahreslauf der Natur rund um das arbeitsreiche Leben der Bienen beleuchtet.

Achtung: Aufgrund von Renovierungsarbeiten ist der Bienengarten in Edelsbach bei Feldbach derzeit geschlossen. Der Hofladen ist weiterhin geöffnet.

Seit drei Generationen betreuen die Frühwirths Bienen, wobei Manfred der Erste ist, der die Imkerei zum Beruf gemacht hat. 1988 beschloss der Tischler, den Hobel nur noch anzusetzen, wenn seine Tiere ein neues Heim brauchen. Und das kam bzw. kommt nicht selten vor, denn die Völker wachsen. 300 sind es heute, 25 davon logieren im Bienengarten (zu Zuchtzwecken), der Rest findet seine Unterkünfte im Umkreis von 110 Kilometern - vom südlichen Burgenland bis ins Wechselgebiet - und sammelt fleißig Pollen und Honig. Aus Letzterem werden schließlich neun Sorten in Gläser abgefüllt. "In der Hochsaison kann eine Königin über bis zu 60.000 Bienen herrschen", erklärt der Imker während er in den wilden Bienenschwarm greift, der sich im großen Bienenhaus angesiedelt hat. Er nimmt eine Drohne heraus und setzt sie auf die Hand eines Besuchers. "Jeder bekommt bei uns eine Biene in die Hand", kommentiert er die Aktion, Nachsatz: "Keine Sorge, männliche Bienen stechen nicht."

 

Honigladen im Bienengarten Edelsbach

Im angeschlossenen Honigladen werden verschiedene Sorten Honig und Bienenwabenprodukte, wie Propolis, Gelee Royal, Blütenpollen, Bienenwachskerzen, kosmetische Artikel, Kerzen und auch Honigwein und -schnaps angeboten.

Interessantes in der Umgebung

Karte filtern
Tour, E-Bike

4 Elemente Tour ERDE 1 im Thermen- & Vulkanland Steiermark

Spür das Leben  Eins mit der Natur. Kann den Radeln schöner sein? Der Reiz des Südens – diese Tour lockt mit unvergesslichen An- und Aussichten.
Tour, E-Bike

4 Elemente Tour FEUER 1 im Thermen- & Vulkanland Steiermark

Von der Berghofer Mühle in Fehring, übers Schloss Kapfenstein, zum größten Feuerwehrauto und  weiter zum ältesten Kurort der Steiermark und nach Feldbach. 
Tour, E-Bike

4 Elemente Tour LUFT 2 im Thermen- & Vulkanland Steiermark

Eine erlebnisreiche, etwas herausfordernde Tour ins Genussland des Thermen- & Vulkanlandes Steiermark. 
Tour, Themenweg

Auf den Spuren der Vulkane: 3-Vulkane-Weg

Das Wanderwegenetz auf den „Spuren der Vulkane“ im Thermen- & Vulkanland Steiermark zeigt das Abbild eines Menschen. Zwischen erloschenen Vulkanen eröffnet sich ein Bilderbuffet.  
Tourismusverband Feldbach
Tour, Themenweg

Auf den Spuren der Vulkane: Das Rückgrat Feldbach bis Bad Gleichenberg

Das Wanderwegenetz auf den „Spuren der Vulkane“ im Thermen- & Vulkanland Steiermark zeigt das Abbild eines Menschen. Zwischen erloschenen Vulkanen eröffnet sich ein Bilderbuffet.

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns