In Straden wird auf Schnecken gesetzt

Neues aus der Dörfl Stub'n von Familie Monschein in Straden: Zu Vollmond werden nun g'schmackige Gerichte rund um die "Moschnäk" angeboten.


Schmecken Schnecken?

Wir dürfen vorstellen: Die kleine Biowiesen-Moschnäk. Ihr ursprünglicher Name ist "petite gris" - die kleine Graue. Familie Monschein vom Weinhof und der Dörfl Stub'n hat diese Schneckenart wiederentdeckt und sie auf ihrer Biowiese in Schwabau angesiedelt. Die natürlichen Wiesenkräuter im Dörfl bei Straden sind Schuld am einzigartigen Geschmack der nahrhaften Köstlichkeit.

Die kleinen Biowiesen-Moschnäk sind reich an Omega-3-Fettsäuren und haben ein vielfaches mehr an Eiweiß als beispielsweise Rindfleisch. Was ursprünglich als Fleischersatz oder Fastenspeise in den Kochtöpfen der Steiermark landete, wird mittlerweile höchst kreativ mit frischem Zeitgeist und g'schmackig zu Vollmond in der Dörfl Stub'n zubereitet.

Lässt sich über Geschmack streiten? Die Monscheins laden dazu ein!