Flagship Products: Dem Kren auf der Spur

99% der österreichischen Kren-Ernte, kommen aus unserer Region - Grund genug für ein Gipfeltreffen vom Steirischen Kren g.g.A.


Die Qualifizierungsagentur Oststeiermark hat gemeinsam mit dem Verein Steirischer Kren g.g.A. im Projekt Flagship Products zur Studienreise rund um das typisch steirische Leitprodukt Kren in die Südoststeiermark geladen. Mit dabei waren steirische Krenproduzenten sowie Verarbeiter, Tourismusvertreter vom Thermen- und Vulkanland Steiermark, und weitere Gäste, welche eine wichtige Rolle im steirischen Kren-Anbau spielen.

Start des Ausfluges war in Mettersdorf am Saßbach. Haben Sie gewusst, dass die Gemeinde die größte Kren-Anbaufläche in der Ost- und Südoststeiermark hat? Dort wurden alle Beteiligten vom Bürgermeister Johann Schweiger und dem Obmann vom Tourismusverband Saßtal, Peter Jöbstl, begrüßt. Am Vormittag marschierte man gemeinsam durch den Sarossa Kren-Erlebnisweg, geführt von Martin Kern, Obmann Verein Steirischer Kren g.g.A.. 

Frisch gestärkt mit Krengerichten (u.a. Krenschaumsuppe, gebratenes Zanderfilet mit Krennockerl und Kren-Eis) im Gasthaus Siebingerhof ging es nach Studenzen zum Krenbetrieb von Franz und Ursula Tappauf. Herr Tappauf, begeisterter Kren-Landwirt und Händler, führte durch seine Kren-Lagerhallen und zeigte Landmaschinen vor, welche für den Kren-Anbau und die Ernte notwendig sind. Einen entspannten Ausklang bot Margrit De Colle mit einer Gartenführung beim Blumencafe Vom Hügel.