Zu-zweit-Zeit schenken mit dem Thermenlandgutschein

Am 14. Februar ist Valentinstag und alle Verliebten sind wieder auf der Suche nach dem passenden Geschenk für ihre besseren Hälften. Mit dem vielseitigen Thermenlandgutschein können sich Beschenkte über entspannende Thermeneintritte, wohltuende Massagen und Kosmetikanwendungen, kulinarische Genüsse oder einen erholsamen Wohlfühl-Urlaub im Thermen- und Vulkanland Steiermark freuen.


Rekord bei Thermenlandgutscheinen

Im hektischen Alltag kommt die Romantik oft zu kurz. Doch jeder weiß, wie wichtig die Zeit zu zweit für eine lebendige und harmonische Beziehung ist. Daher ist der Valentinstag die perfekte Gelegenheit, um gemeinsame Zeit zu schenken. "Die Thermenlandgutscheine eignen sich besonders gut als Valentinstaggeschenk, denn mit ihnen schenkt man das Kostbarste überhaupt: wertvolle Zeit zu zweit", erklärt Mario Gruber, Geschäftsführer des Thermen- und Vulkanland Steiermark. "Außerdem sind sie komplett individuell und flexibel einsetzbar: Vom Thermenfan bis zum Gourmet kommt jeder auf seine Kosten."

Mit seinem vielfältigen Angebot erfreut sich der Thermenlandgutschein seit der Einführung vor mehr als zwei Jahrzehnten steigender Beliebtheit. Das beweist auch der Gesamtverkaufserlös der Gutscheine: Im Jahr 2019 konnte eine Rekordsumme von über 49 Millionen Euro seit Verkaufsstart erzielt werden. Weiters knackten die Onlineverkäufe im vergangenen Jahr erstmals die 500.000 Euro-Grenze. Das ergibt nicht nur eine direkte Wertschöpfung für den Tourismus, sondern auch indirekte Wertschöpfungseffekte, da die Gäste wiederum in regionale Produkte und Dienstleistungen investieren, die nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Tourismus stehen. Der Thermenlandgutschein ist damit das erste österreichische Verbundprodukt mit den Schwerpunkten Therme, Wellness und Kulinarik – und das Erfolgsprodukt des Thermen- und Vulkanland Steiermark von der Region, für die Region.

 

Thermenlandgutscheine schenken das Kostbarste: Zeit zu zweit

Mit den Thermenlandgutscheinen ist für jeden Geschmack das Richtige dabei: Thermalwasserliebhaber können entspannte Tage in einer der sechs Thermen (Parktherme Bad Radkersburg, Therme der Ruhe Bad Gleichenberg, Thermenresort Loipersdorf, Rogner Bad Blumau, Heiltherme Bad Waltersdorf und H2O Hotel-Therme-Resort) verbringen. Wer es lieber kleiner und intimer hat, genießt wohltuende Massagen und Kosmetikanwendungen in einem der hervorragenden 4- und 5-Sterne-Hotels, wie z.B. im Kaiser von Österreich Historik- und Thermalhotel in Bad Radkersburg oder im European Ayurveda Resort Mandira Styria in Bad Waltersdorf.

Auch gezielte Ausflüge ins Thermen- und Vulkanland Steiermark sind mit den Gutscheinen möglich z.B. zu kulinarischen Spitzenbetrieben der Manufaktur Gölles in Riegersburg, der Vulcano-Schinkenmanufaktur in Auersbach bei Feldbach oder der Berghofer Öl- und Getreidemühle in Fehring.

Erhältlich sind die Gutscheine online via Print@Home oder als Gutscheinheft sowie in Trafiken, im Büro des Thermen- und Vulkanland Steiermark, bei den regionalen Tourismusverbänden, bei diversen Reisebüros und seit Dezember 2019 auch als 25 Euro Geschenkkarte an OMV Tankstellen.

Alle Infos rund um die Thermenlandgutscheine finden Sie unter www.thermenlandgutschein.at.

Bilder zur Presseinformation

Auszeit_Wellness_Therme_Thermalwasser_Steiermark | © Thermen- & Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger
Mario Gruber Thermenland Vulkanland Steiermark | © Thermen- & Vulkanland Steiermark, Josef Lederer
Auszeit_Wellness_Therme_Thermalwasser_Steiermark | © Thermen- & Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Weitere Dokumente

PA Rekord bei Thermenlandgutscheinen. Zu-zweit-Zeit schenken mit dem Thermenlandgutschein