Projektabschluss Flagship Products: Genuss ohne Grenzen

In drei Jahren intensiver und internationaler Zusammenarbeit konnte die Regionalität nachhaltig gestärkt werden – 152 neue Erlebnis- und Genussangebote rund um die Leitprodukte von der Ost- und Südoststeiermark bis nach Nordostslowenien.


Beim Projekt "Flagship Products" spricht man von den typischen Leitprodukten unserer Region. Dabei handelt es sich konkret um die grenzüberschreitenden Produkte Apfel, Kürbis und Thermal- und Mineralwasser. Auf steirischer Seite wurden explizit die Produkte Käferbohne, Holunder & Aronia und Kren erarbeitet und die slowenischen Projektpartner bearbeiteten die Leitprodukte Honig, Milch und Brot.

Die Oststeiermark und das Thermen- und Vulkanland sowie die Nachbarregionen in Slowenien zählen zu den Top-Urlaubsregionen. Um nun auch in Zukunft mit der großen Konkurrenz an alpinen Schi- und Wandergebieten, Kulturstädten und Badeorten am Meer mithalten zu können, galt es für uns die Regionen im Bereich Tourismus weiterzuentwickeln - vor allem eine neue Vernetzung zwischen Produzenten, Vermarktern und Tourismusbetrieben herzustellen, sodass jeder (sowohl die heimischen Betriebe als auch die Gäste) die Synergien nutzen und davon profitieren.

 

152 neue Genusserlebnisse & Tourismusangebote

  • Eintauchen in die Welt der Kürbisse,
  • außergewöhnliche Erlebnisse entlang der Steirischen Apfelstraße und der Obststraße in Svečina,
  • Wandern auf den Spuren vom Kren,
  • Energie tanken durch Thermal- und Mineralwasser oder
  • eine Apitherapie im slowenischen Bienenhaus!

 

Alle 152 neuen Angebote rund um die einzelnen Leitprodukte sind in den 9 Angebotsbroschüren und in der grenzüberschreitenden Angebotskarte zusammengefasst. Diese Broschüren wurden bereits an diverse Beherbergungsbetriebe ausgeteilt und können jederzeit beim Thermen- und Vulkanland, sowie beim Oststeiermark Tourismus angefordert oder den slowenischen Partnern angefordert werden. 

 

Ein paar Zahlen im Projekt:

  • Mehr als 500 externe Organisationen arbeiteten im Projekt mit
  • Mehr als 7,2 Millionen erreichte Haushalte u. Personen durch Öffentlichkeitsarbeit
  • 33 Workshops mit externen Produktpartnern zum Aufbau der Vernetzungsplattform
  • 35 Workshops mit externen Produktpartnern zur Entwicklung neuer Angebote
  • Insgesamt 52 Koch-Workshops mit SchülerInnen & Lehrlingen in der Steiermark u. Slowenien
  • 6 neu entwickelte Qualifizierungsmodule inkl. Schulungsunterlagen und Wissenskisten
  • Projektpräsentation bei 25 unterschiedlichen Messen
  • 27 Erlebnispräsentationen der Leitprodukte u.a. erster Wasser-Kongress, erstmals Verleihung zum Kren-Award, Gartenfest der Oststeiermark, Kreativ-Workshops mit slowenischen Produkten, EC Day 2019, etc.

Stimmen zum Projekt "Flagship Products"

„Flagship Products war für die Region ein wichtiges Projekt zur Bewusstseinsbildung unserer wertvollen Leitprodukte anhand von Kochkursen und Erlebnispräsentationen.“ 
LAbg. Anton Gangl, Region Südoststeiermark – Vulkanland

„Unsere Region ist das Herz von Europa und genau aus diesem Grund ist brauchen wir solche internationalen und touristischen Projekte um sich nicht nur mit herzlichen Gastgebern, sondern auch mit der ausgezeichneten Kulinarik von anderen abheben zu können.“ 
LAbg. Hubert Lang, Region Oststeiermark

„Wir sind stolz, dass wir über 500 Partner in das Projekt einbinden konnten. Egal ob Schulen, Produktproduzenten, Hotel- und Beherbergungsbetriebe, sowie öffentliche Einrichtungen. Jeder konnte auf seine Weise vom Projekt profitieren.“ 
Mag. (FH) Dietmar Fuchs, Qualifizierungsagentur, Leadpartner im Projekt 

„Die Projektergebnisse schaffen eine enorme Aufmerksamkeit. Die Inhalte und ausgearbeiteten Unterlagen bieten für uns als Tourismusverband eine optimale Grundlage um die speziellen Leitprodukte der Region nach Außen verbreiten zu können. 
Mag. Belinda Schagerl-Poandl, MBA, Thermen- und Vulkanland Steiermark 

„Das Bewusstsein für unsere Kulinarik und der regionalen Leitprodukte ist durch das Projekt noch mehr gestiegen – durch den internationalen Austausch und der Zusammenarbeit mit den slowenischen Partnern wurde ein hervorragender Blick auch über die Grenzen geschaffen.“ 
Mag. (FH) Melanie Koch, Oststeiermark Tourismus 

„Die Kooperation besteht bereits seit über 10 Jahren und wir freuen uns, dass wir mit Flagship Products ein weiteres erfolgreiches Projekt abschließen zu können von dem beide Länder enorm profitieren.“ 
Marko Kac, Institut für Innovation und Unternehmertum, Slowenien

 

Die Projektpartner:

  • Qualifizierungsagentur Oststeiermark (Leadpartner)
  • Oststeiermark Tourismus
  • Thermen- und Vulkanland Steiermark
  • Regionalmanagement Südoststeiermark – Steirisches Vulkanland
  • Regionalentwicklung Oststeiermark
  • Institut für Innovation und Unternehmertum Maribor (SLO)
  • Tourismusschule Radenci (SLO)
  • Regionalentwicklungsagentur Slovenske gorice (SLO)
  • Institut für Kultur, Tourismus und Sport Murska Sobota (SLO)

 

Das Projekt „Flagship Products“ wird im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und aus Mitteln des Regionalressorts des Landes Steiermark gefördert.

 

Bilder zur Presseinformation

Flagship Products Pressekonferenz | © QUA
Flagship Products Pressekonferenz | © QUA
Flagship Products Schulungshandbuecher | © QUA
Flagship Products Angebotsbroschüren | © QUA

Weitere Dokumente

PA Projektabschluss Flagship Products